Wir möchten Ihnen helfen, wenn Sie von einem traurigen Ereignis betroffen sind.

Nach dem Tod eines nahe stehenden Menschen verliert das Leben für viele Trauernde seinen Sinn. Sie fühlen sich gelähmt – leblos. Im TrauerNetzwerk Trier finden Menschen Unterstützung in verschiedenen Stadien von Tod und Trauer.

 

Hilfe in den schwersten Stunden

 

Trauer in Trier ist ein Netzwerk aus verschiedenen Institutionen und Trauerbegleitern, die ihr Angebot in diesem Portal präsentieren.
Sie finden hier Informationen zu Organisationen, Vereinen und Trauerbegleitern aus dem Raum Trier sowie weiterführende Links zu den Internetseiten der jeweiligen Anbieter und weitere Informationsquellen.
Die Hilfsangebote richten sich nicht nur an Erwachsene, sondern auch an Kinder. Es werden Beratungsgespräche angeboten und zu Gruppentreffen eingeladen.

Bei uns gibt es ...berührende BegegnungenDei beste ...

Kein Smartphone...

 

Diese Karten sind aus der Kampagne  „Selbsthilfe – das sozialste Netzwerk“ der Selbsthilfekontaktstellen in Rheinland-Pfalz und der IKK Südwest, die zum einen auf die Vielfalt der Selbsthilfe aufmerksam machen und zum anderen einen kritischen Blick auf virtuelle soziale Netzwerke und die Nutzung von Smartphones lenken. Mithilfe der Kampagne sollen noch viel mehr Menschen  von den positiven Auswirkungen der Selbsthilfe erfahren. „Damit sie erleben, was es bedeutet, die eigenen Probleme und deren Lösung gemeinsam mit anderen in die Hand zu nehmen.“

Quelle: SEKIS Trier, im Februar 2018


Der direkte Austausch mit anderen Betroffenen ist für viele eine wohltuende Quelle der Kraft.